CVN-Newsletter

Liebe Mitstreiter gegen die Erkältungserreger,

Anbei senden wir Ihnen den CVN Newsletter für den Monat August.

Zuallererst möchten wir uns ganz herzlich für die Unterstützung als Silber-Sponsor in den kommenden 12 Monaten bei der BAG Diagnostics GmbH bedanken.

Zudem wurden wir von den Projektleitern um die Versendung des folgenden Begleittexts gebeten:


Liebe Kooperationspartner,

Offensichtlich hat sich nicht nur Christian Drosten aus der Sommerpause zurückgemeldet, sondern auch unsere vertrauten Erkältungsviren.
Es gibt wieder Rhinoviren und vereinzelte andere Viren, u. a. Coronavirus HKU1.
Sindy Böttcher hat darauf hingewiesen, dass um diese Jahreszeit üblicherweise Enteroviren  zu finden sind, ausgenommen in diesem Jahr. Wir versuchen gerade die Daten mit dem Corona-Lock-down zu korrelieren in Zusammenarbeit mit unseren Bioinformatik Partnern.

Zurück zu unseren Beobachtungen: Die Anzahl von  433 untersuchten Patientenproben scheint dafür zu sprechen, dass einige Mitstreiter in unserem Netzwerk doch von den SARS-CoV-2 sehr in Beschlag genommen zu sein und nicht dazu kommen, Zahlen ins Netzwerk zu geben. Somit möchten wir  alle aufrufen, wieder Daten beizutragen.
Das kann auch gerne ein Nachtrag über die letzten Monate sein, wenn das möglich ist.
Je mehr Daten wir bekommen, desto besser kann man eine Korrelation zu dem Lock-down korrelieren. Insgesamt sind aber auch die 433 Datensätze  stimmig in Bezug auf die bisherigen Beobachtungen (weniger respiratorische Erkrankungen als in den früheren Jahren.

Die beiden beschriebenen Bakterien (aus 376 Datensätzen) sind durch Kultivierung, also nicht durch die Multiplex-PCRs erkannt worden. Auch hierbei also eine geringe Häufigkeit von Erregern.


DOWNLOAD MONATSREPORT RESPIRATORISCHE VIREN UND BAKTERIEN

Eure

Barbara Gärtner, Christiane Prifert,
Ortwin Adams und Rolf Kaiser


(Stand: 01.09.2020)