CVN-Newsletter

Liebe Mitstreiter gegen die Erkältungserreger,

Anbei senden wir Ihnen den CVN Newsletter für den Monat September. An dieser Stelle möchten wir ganz herzlich der Siemens Healthineers AG für die weitere Unterstützung des Netzwerkes als Bronzesponsor danken.
Außerdem wurden wir von der Projektleitung gebeten, den folgenden Begleittext zu versenden:
Liebe Kooperationspartner,Bei den Bakterien sind etwa 360 Untersuchungen eingegeben worden. Davon sind keine Bakterien über Multiplexpanel erkannt worden, aber es sind 12 Moracella catarrhalis, 11 Streptococcus pneumonia, 9 Haemophilis Influenza detektiert worden. Das ist eine große Zahl an bakteriellen Infektionen. 

Bei den Viren gab es 1818 Eintragungen, davon 619 positive (!). Allein diese Zahl ist außergewöhnlich hoch für diese Jahreszeit. Erschreckend ist aber insbesondere, dass die Infektionen mit RSV so dramatisch häufig sind, nämlich 271 Fälle. Normalerweise sehen wir um diese Jahreszeit Rhinoviren führend, diese sind auch mit 85 ( wenn man nicht undifferenzierten Rhino-Entero-Befunde mitzählt) für die Jahreszeit entsprechend in der Häufigkeit.
Darin spiegelt sich die Lockerung der Coronavirus-Maßnahmen wider, die während der letzten 18 Monate auch die Ausbreitung anderer respiratorischer Erreger gehemmt haben. 
Bei den RSV berichten alle uns Kinderkliniken in Köln, Bonn, Düsseldorf, Eifel und Bergisches Land „volle Häuser“.
Enteroviren sind nach 18 Monaten auch wieder zurück (9 Befunde). In Köln haben wir zudem 4 Mund-Hand-Fuß-Enteroviren gefunden und zum RKI mit der Bitte um Charakterisierung gesendet. 
Parainfluenza 3 (n=42) wurde berichtet und Corona OC43 ist mit 17 Befunden detektiert worden. Dieses Virus ist ja dem SARS-CoV-2 am nächsten verwandt. 
Zu den 72 Boca-Viren ist zu bemerken, dass dieses Virus häufig als Koinfektion mit anderen Viren auftaucht. Ob es damit den Krankheitsverlauf ungünstig modelliert, sollten wir versuchen zu beobachten. 
Zum Schluss aber auch gute Nachrichten: Influenza ist mit nur 3 Fällen Influenza A H3N2 zwar aufgetreten, aber von einer Welle ist noch nicht die Rede. Aufmerksamkeit ist aber weiter gefordert. 

Es bewegt sich sehr viel im Moment und wir sind alle gefordert dies aufmerksam zu beobachten und zu berichten. Daher noch mal die Bitte und das Angebot an alle noch nicht-elektronisch Übermittelnden sich an Medeora zu wenden um Hilfe für die Anbindung zu bekommen. 

Mit herzlichen GrüßenBarbara Gärtner, Christiane Prifert, Ortwin Adams, Rolf Kaiser

Im Namen unseres gemeinsamen Netzwerks

DOWNLOAD MONATSREPORT RESPIRATORISCHE VIREN UND BAKTERIEN


(Datenstand: 21.10.2021)

In wissenschaftlicher Abstimmung mit:

__________________________________________________________________________________________________________________

GOLD SPONSOR
Bayer Vital GmbH
Janssen-Cilag GmbH

 
SILBER SPONSOR
BAG Diagnostics GmbHLuminex B.V.
QIAGEN GmbH
R-Biopharm AG
Seqirus GmbH
TIB MOLBIOL Syntheselabor GmbH
 
BRONZE SPONSOR
Abbott GmbH
AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG
altona Diagnostics GmbH
Siemens Healthcare Diagnostics
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist linkedin-dreamstale45.png
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist twitter-dreamstale71.png
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist xing-dreamstale82.png
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist facebook-dreamstale25.png

MEDEORA GmbH · https://medeora.de · info@medeora.de · Am Gleisdreieck 1 · 50823 · Cologne
Resources | News | About us | Terms of use | Imprint