CVN-Newsletter

Liebe Kooperationspartner und Interessierte, 
­hiermit senden wir Ihnen wieder Neuigkeiten aus unserem Netzwerk. ­
­Liebe Mitstreiter, 

es bleibt weiterhin sehr turbulent. Anstatt „sich in die Sommerpause zu verabschieden“, vermehrt sich das SARS-CoV-2 wieder vermehrt. Portugal liefert erschreckende Zahlen, bei uns steigen die Zahlen deutlich, obwohl ja im Allgemeinen viel weniger getestet wird. In der Kölner Uniklinik wird aber immer noch jeder Patient zur Aufnahme gescreent, wir wissen nicht, ob das überall Standard ist. In unserem Netzwerk sehen wir aber auch Besonderheiten, die nicht der üblichen Saisonalität entsprechen. Zwar sind 92 der 1355 gefundenen Viren Rhinoviren häufig und in dieser Jahreszeit auch zu erwarten, aber die Influenza A ist häufig mit 106 Fällen und sollte entsprechend der Jahreszeit gar nicht mehr zu finden sein. Bei der Differenzierung in H3N2 oder H1N1 (28 der 106 Fälle) wurden nur 28 H3N2 und keine H1N1 gefunden. Zusammengefasst, ist die Saison für Influenza später als sonst gestartet und war fast ausschließlich geprägt durch H3N2. Im Gegensatz dazu ist das Verhalten von RSV in dieser Saison ebenfalls sehr untypisch im Vergleich zu den 10 Jahren vor der Pandemie, die in unserer Kooperation überblicken können. Zur Erinnerung: wir hatten (fast?) keine RSV Infektionen zwischen März 2020 (Beginn 1. Lockdown) und dem Ende der Sommerferien 2021. Danach wurden vor der eigentlichen RSV dramatisch viele RSV Infektionen detektiert. Diese außerordentliche Welle ebbte jedoch ab, bevor die sonst übliche RSV Saison begann. Von den anderen Viren sehen wir geringfügig mehr als in den Jahren vor Corona. Die Detektion von HMPV (n=22) Parainfluenza (n=42) und Coronavirus NL63 (n=3) ist nicht spektakulär. 
Bei den Bakterien sieht es von den Zahlen gesehen geringer aus, aber auch hier sehen wir einige Infektionen. Von 294 Berichten haben wir 2 Chlamydia pneumophila, 2 Mycoplasma pneumoniae, 6 Streptococcus pneumoniae, 17 Haemophilus influenza, 7 Moraxella catharrhalis, 4 Legionella. Das sind im Vergleich zu den vorigen Monaten (besonders im Vergleich zu den Monaten der Pandemie) schon erhebliche Zahlen. Also auch hier ist wieder eine Erhöhung zu bemerken.

 Herzliche Grüße von
Barbara Gärtner, Christiane Prifert, Ortwin Adams, Rolf Kaiser 



DOWNLOAD MONATSREPORT RESPIRATORISCHE VIREN UND BAKTERIEN

(Datenstand: 16.06.2022)
In wissenschaftlicher Abstimmung mit:

GOLD SPONSOR
Bayer Vital GmbH
Janssen-Cilag GmbH

SILBER SPONSOR
BAG Diagnostics GmbHLuminex B.V.
QIAGEN GmbH
R-Biopharm AG
Seqirus GmbH
TIB MOLBIOL Syntheselabor GmbH

BRONZE SPONSOR
Abbott GmbH
AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG
altona Diagnostics GmbH
Siemens Healthcare Diagnostics

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist linkedin-dreamstale45.png
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist twitter-dreamstale71.png
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist xing-dreamstale82.png
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist facebook-dreamstale25.png

MEDEORA GmbH · https://medeora.de · info@medeora.de · Am Gleisdreieck 1 · 50823 · Cologne
Resources | News | About us | Terms of use | Imprint